Autor: admin

Investors can now trade Bitcoin futures without an expiration date

EQUOS has introduced a Bitcoin perpetual futures contract, possibly setting the stage for wider professional adoption of digital assets.

EQUOS, a Singapore-based digital currency exchange operated by Diginex, has announced the launch of a new Bitcoin futures product (BTC) with no settlement date, marking a substantial jump in the BTC derivatives market.

The company on Thursday introduced the BTC perpetual futures contract, a product it says is well suited to the current trading environment. The perpetual contract is aimed at professional traders with various risk profiles, with prices and liquidity provided by independent market makers.

The exchange claims that its new Bitcoin Aussie Secret contract is backed by its liquidity reserves, which are partially funded through commissions and trading revenues.

Unlike traditional futures products, a perpetual futures contract does not have a fixed expiration or settlement date, which means that the user can hold the position for as long as they wish. BitMEX, one of the most important crypto-derivative platforms, currently offers perpetual contracts on Bitcoin.

Diginex CEO Richard Byworth said the new futures contract is intended to provide broader functionality to the crypto-derivative market, a move he said „will facilitate wider adoption of crypto assets by institutional and professional traders.

He continued:

„This is just the first in a suite of products that will offer investors more dynamic hedging tools, fairer settlement, a platform that does not trade against its users, and reputation protection for investors seeking a KYC/AML compliant ecosystem.

The Bitcoin futures market has skyrocketed in recent quarters, highlighting the growing institutional acceptance of digital assets. EQUOS claims that crypto-derivatives grew at more than four times the pace of the spot market in Q3 2020, reaching a daily high of $67 billion by the end of November.

 

¿Ruptura o falsificación? Los principales comerciantes reaccionan a la subida del precio de Bitcoin a 12.000 dólares

El precio de Bitcoin subió a 12.000 dólares, pero los comerciantes no están seguros de si el movimiento es una fuga o una falsificación.

En las últimas horas, el precio de Bitcoin Machine subió a 11.988 dólares antes de retroceder para rondar el nivel de 11.900 dólares. El precio está a punto de superar los 12.000 dólares y algunos analistas han sugerido que la criptodivisa dominante está en proceso de desvincularse del resto del mercado, incluyendo las acciones de los Estados Unidos.

El sentimiento general en torno a Bitcoin (BTC) entre los analistas y comerciantes sigue siendo positivo, y múltiples analistas en cadena dicen que Bitcoin se ha estado comportando como un activo seguro.

El análisis técnico sugiere que, en primer lugar, el nivel de resistencia de 12.000 dólares debe ser cambiado a soporte, y la acción previa del precio alrededor de este nivel sugiere que será difícil que BTC lo supere limpiamente en su primera prueba.

El gráfico diario de Bitcoin.

El analista en cadena Willy Woo ha sido consistentemente positivo sobre el actual ciclo de precios de Bitcoin.

Woo enfatizó que el hecho de que BTC muestre una correlación con las acciones de EE.UU. a corto plazo tiene mucho sentido, pero a largo plazo, el analista señaló que el desacoplamiento era inevitable. Dijo:

„El desacoplamiento está sobre nosotros :) Tiene sentido que el BTC continúe estando correlacionado en el corto plazo; pero no en el largo plazo. El BTC es un refugio seguro, sólo que el ‚riesgo‘ (que significa que es muy nuevo) está sesgando este hecho“.

Mientras que los fundamentos siguen siendo optimistas para Bitcoin, los analistas técnicos y los operadores son cautelosos con el BTC a 12.000 dólares. Históricamente, el nivel de 12.000 dólares ha actuado como una fuerte área de resistencia para el BTC.

Un operador seudónimo conocido como „Salsa Tekila“ dijo que sigue siendo cuidadoso mientras Bitcoin se acerca al nivel de los 12.000 dólares. El comerciante escribió:

„Alrededor de 12.000 dólares soy muy cuidadoso, creo que tenemos un retroceso. No apostaría contra ese nivel en su primera prueba“.

Además de la favorable estructura técnica de Bitcon, la confluencia de los factores macro preferibles están impulsando el sentimiento alrededor de BTC.

De cara a las elecciones presidenciales de los Estados Unidos del 3 de noviembre, los activos de riesgo están demostrando un alto nivel de incertidumbre. Esto ha causado que el índice del dólar estadounidense disminuya, provocando que las tiendas alternativas de valor se recuperen.

¿Qué es lo próximo para la BTC?

Los operadores están apuntando al mercado spot como el principal impulsor del movimiento alcista de hoy. Mientras tanto, el mercado de futuros es cauteloso, pero los operadores spot siguen acumulando BTC.

El operador de derivados Cantering Clark señaló que no hay mucha demanda de compradores en el mercado de futuros. Dijo:

„No hay exactamente una tonelada de agresión de los compradores aquí arriba. Esto parece ser principalmente impulsado por el mercado spot. Los delincuentes siguen siendo utilizados para apostar mayormente en contra.“

Los ciclos alcistas anteriores fueron liderados principalmente por el mercado de futuros, en particular por BitMEX y Binance Futures. Si el mercado de contado y el de futuros muestran direcciones opuestas, podría provocar una volatilidad significativa a corto plazo.

Si Bitcoin rompe limpiamente los 12.000 dólares, los operadores creen que el impulso llevaría a la formación de una nueva tendencia alcista. Otro operador seudónimo conocido como „General Bizantino“ dijo:

„Los libros son súper delgados por encima de 12K. Si se rompe, no intentes ponerlo en corto. Es como estar parado frente a un tren de carga“.

Zur Installation und Verwendung von Windows 10 benötigen Sie keinen Produktschlüssel

Microsoft erlaubt es jedem, Windows 10 kostenlos herunterzuladen und ohne Produktschlüssel zu installieren. Es wird auf absehbare Zeit weiter funktionieren, mit nur wenigen kleinen kosmetischen Einschränkungen. Und Sie können sogar für ein Upgrade auf eine lizenzierte Kopie von Windows 10 bezahlen, nachdem Sie es installiert haben.

Ganz gleich, ob Sie Windows 10 in Boot Camp installieren, es auf einem alten Computer installieren, der nicht für ein kostenloses Upgrade in Frage kommt, oder eine oder mehrere virtuelle Maschinen erstellen möchten, Sie müssen eigentlich keinen Cent bezahlen.

So laden Sie Windows 10 herunter und installieren es ohne Schlüssel

VERHÄLTNIS: Wo Sie Windows 10, 8.1 und 7 ISOs legal herunterladen können

Zunächst müssen Sie Windows 10 herunterladen. Sie können es direkt von Microsoft herunterladen, und Sie benötigen nicht einmal einen Produktschlüssel, um eine Kopie herunterzuladen.

Es gibt ein Windows 10-Download-Tool, das auf Windows-Systemen läuft und Ihnen hilft, ein USB-Laufwerk zur Installation von Windows 10 zu erstellen. Wenn Sie nicht unter Windows arbeiten, können Sie die Windows 10 ISO-Downloadseite besuchen, um eine ISO direkt herunterzuladen (z.B. wenn Sie Windows 10 in Boot Camp auf einem Mac installieren). Wenn Sie diese Seite auf einem Windows-Computer besuchen, werden Sie stattdessen auf die Seite mit den Download-Tools umgeleitet.

Beginnen Sie einfach den Installationsprozess und installieren Sie Windows 10 wie gewohnt. Auf einem der ersten Bildschirme, die Sie sehen, werden Sie aufgefordert, Ihren Produktschlüssel einzugeben, damit Sie „Windows aktivieren“ können. Sie können jedoch auch einfach auf den Link „Ich habe keinen Produktschlüssel“ am unteren Rand des Fensters klicken, und Windows erlaubt Ihnen, den Installationsprozess fortzusetzen. Möglicherweise werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt aufgefordert, ebenfalls einen Produktschlüssel einzugeben – wenn dies der Fall ist, suchen Sie einfach nach einem ähnlichen kleinen Link, um diesen Bildschirm zu überspringen.

Wenn Sie diese Option nicht sehen, können Sie auch einen KMS-Client-Setup-Schlüssel angeben, um fortzufahren. Mit diesen Schlüsseln erhalten Sie keine aktivierte Windows-Kopie, es sei denn, Sie befinden sich in einer Organisation mit einem Schlüsselverwaltungsdienst, aber sie ermöglichen es Ihnen, den Windows-Installationsprozess zu durchlaufen.

Wenn Sie diese Option wählen, können Sie entweder „Windows 10 Home“ oder „Windows 10 Pro“ installieren. Denken Sie daran, dass ein späteres kostenpflichtiges Upgrade auf die kostenpflichtige Version kostengünstiger ist als ein Upgrade auf Windows 10 Home, so dass Sie vielleicht die Home-Version installieren möchten. Für welche Version Sie sich auch entscheiden, Windows 10 wird normal installiert.

Die kosmetischen Einschränkungen

VERHÄLTNIS: Wie funktioniert die Windows-Aktivierung?

Nachdem Sie Windows 10 ohne Schlüssel installiert haben, wird es nicht wirklich aktiviert. Eine nicht aktivierte Version von Windows 10 hat jedoch nicht viele Einschränkungen. Mit Windows XP hat Microsoft tatsächlich Windows Genuine Advantage (WGA) verwendet, um den Zugriff auf Ihren Computer zu deaktivieren. Heutzutage beschwert sich Windows nur in einigen geringfügigen, kosmetischen Punkten über Sie.

Zunächst werden Sie keinen Unterschied feststellen. Irgendwann wird Windows anfangen, Sie ein wenig zu nerven. Zuerst werden Sie ein Wasserzeichen in der rechten unteren Ecke Ihres Bildschirms bemerken. Außerdem sehen Sie ein „Windows ist nicht aktiviert. Aktivieren Sie Windows jetzt“ unten in der Anwendung Einstellungen. Dies ist die einzige Form von Nörgelei, die Sie sehen werden – es gibt zum Beispiel keine Pop-up-Fenster.

Wie Sie die Transparenz von Windows 10 Startmenü und Taskleiste erhöhen

 

Die Taskleiste und das Startmenü von Windows 10 sind standardmäßig transparent, aber vielleicht möchten Sie noch mehr Transparenz hinzufügen. Hier ist ein Registry-Tweak, um genau das zu tun.

SHARETWEETSHAREEMAIL-KOMMENTARE
Windows 10 ermöglicht eine begrenzte Kontrolle über die Transparenz der Taskleiste, des Aktionszentrums und des Startmenüs. Sie können sie unter Einstellungen transparent oder durchsichtig machen. Standardmäßig ist es ein wenig transparent, aber Sie können eine höhere Ebene hinzufügen. Hier ist ein Blick darauf, wie Sie die Transparenz durch Hacken der Registry erhöhen können.

Hinweis: Dies erfordert das Anpassen einiger Werte in der Registry und ist nichts für schwache Nerven. Bevor Sie Änderungen vornehmen, stellen Sie sicher, dass Sie die Registry sichern oder einen Wiederherstellungspunkt erstellen, bevor Sie Änderungen vornehmen. Außerdem müssen Sie über Administratorrechte verfügen, um einen der Registrierungsschlüsselwerte ändern zu können.
Erhöhen Sie die Transparenz des Windows 10-Startmenüs
Verwenden Sie zunächst das Tastaturkürzel Windows-Taste + R und geben Sie ein: regedit und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.

Führen Sie aus.
Navigieren Sie dann zum folgenden Pfad:

HKEY_CURRENT _USER\SOFTWARE\Microsoft\Fenster\AktuelleVersion\Themen\Personalisieren

Doppelklicken Sie von dort aus auf EnableTransparency, ändern Sie den Wert von 1 auf 0 und klicken Sie auf OK.

Register
Ein Neustart ist nicht erforderlich. Nachdem Sie den Wert auf Null geändert haben, drücken Sie die Windows-Taste und Sie werden den Unterschied sehen. Wenn Sie von diesem Aussehen nicht begeistert sind, ändern Sie einfach den EnableTransparency-Schlüssel wieder auf den Wert Eins zurück.

So sieht die Standardtransparenz aus:

Und hier ist sie nach dem Ändern des Registrierungswertes – viel transparenter:

Erhöhen Sie die Transparenz der Windows 10-Taskleiste
Wenn Sie die Transparenz der Taskleiste ändern möchten, gehen Sie zu folgendem Pfad in der Registry:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Fenster\AktuelleVersion\Explorer\Erweitert

Jetzt müssen Sie einen neuen DWORD 32-Bit-Wert erstellen und ihn UseOLEDTaskbarTransparency nennen und ihm den Wert 1 geben.

Um die Änderung zu erzwingen, gehen Sie zu Einstellungen > Personalisierung > Farben und schalten Sie den Schalter Make Start, Taskleiste und Aktionszentrum transparent aus und wieder ein.

Einstellungen
So sieht es standardmäßig aus:

Und hier ist, was Sie nach der Durchführung der Änderungen in der Registry erwartet: